Indienhilfe


Mit unserer Aktion unterstützen wir die Ärmsten der Armen in der indischen Diözese Eluru. 

Bereits seit 13 Jahren besteht ein direkter Kontakt über Pfarrer Dr. Paul Inje zur Diözese Eluru um effektiv und durch persönliche Besuche  kontrolliert den ärmsten der Armen zu helfen und somit für eine gerechtere Verteilung  der Güter durch Patenschaften oder Einzelspenden beizutragen.


Patenschaft für ein Kind übernehmen

Eine neue Aktion von Pfarrer Paul, anbei der Flyer:

Patenschaft für ein Kind in Indien

Aktueller Stand per 03.08.2021

Herzliches Vergelt´s Gott - wir konnten schon über 15 Kinderpatenschaften vermitteln! 

Es wäre schön, wenn wir auch noch die 2 Kinder, von denen wir bereits die Kontaktdaten haben, an die Frau bzw. den Mann  "vermitteln können". Bitte melden, wenn Sie gerne eine Patenschaft übernehmen möchten!

 


Eine tolle Art zu helfen, ohne dass man etwas spenden muss....

Pfarrer Pauls Hilfsprojekte können Sie auch mit Ihrem nächsten Online-Einkauf unterstützen -> ohne Mehrkosten und ohne Registrierung.

Dies kann über "bildungsspender.de", ein Unternehmen, dass gemeinnützigen Einrichtungen hilft Spenden zu sammeln, realisiert werden. Zuerst gibt man "bildungsspender.de/eluru" ein. Dann wählt man rechts oben aus: "mit Einkauf helfen". Danach klickt man die gewünschten Shops bzw. Kategorien an und kauft ganz normal weiter ein. Eine detailliertere Erklärung ist auf unserer

Webseite : www.inje-eluru.de unter der Rubrik : "bildungsspender.de/eluru" nachlesbar.

 

Pfarrer Inja mit Patenkindern:

 

Arme Witwen mit Lebensmittelspenden:

 

Was wir Ihnen bieten: 

Hilfe für die Ärmsten der Armen in der indischen Diözese Eluru.

Website:

Für unsere Indienhilfe gibt es eine Webseite: www.inje-eluru.de

Ansprechpartner:  

Beate Niedermeier, Pfarreimitglied Niederscheyern, 08441-1561, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  Handy: 0175 916 4009

Dr. Paul Inje: Handy: 0091 955 3190 446 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!