• Solidarpfarreien Scheyern

  • Scheyern

  • Basilika Scheyern

  • Wolfsberg

  • Scheyern

  • Niederscheyern

  • Gerolsbach

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

"Vernetzt mit Gott
   und miteinander -
     unser Leben gelingt!"

Was uns motiviert


"Was sind die besonderen Chancen und Schwerpunkte, die wir für uns sehen?"
Oder theologisch formuliert: "Was möchte Gott bei uns ins Leben rufen?"
Die Antworten auf diese Fragen sind in unseren drei Solidarpfarreien ähnlich ausgefallen, aber naturgemäß nicht identisch, weil jeder der drei Orte eigene Chancen und Möglichkeiten hat.

In diesen beiden Flyern finden Sie grundlegende Prioritäten und Motivationen:  Flyer Scheyern  +  Flyer Niederscheyern

 

Schwerpunkte und neue Vorhaben 2022:

Die Pfarrgemeinderatswahlen und den Neustart in den Gremien zu einer Vergewisserung nutzen, was uns wichtig ist und was wir leisten können. (Das Resultat ist in den beiden obigen Flyern dokumentiert.)

Aufgaben im Bereich Kranke, Pflege und Alte:
Durch den Wegfall des Altenheims und die Herausforderungen des letzten Jahres sind uns unsere Defizite in diesem Bereich vor Augen. Wir wollen uns neu und grundlegend besser aufstellen:

Organisation, Begleitung und fachliche Schulung von Besuchsdiensten: Gespräche führen, Umgang mit schwierigen Situati­o­nen, Dis­kretion etc. (also nicht Seelsorge i.e.S., sondern Gesprächsführung) => Basiskurs Wegbegleitung im Dekant Scheyern 2022/23 -> Ausschreibung

Unter Vorbehalt, dass wir dafür eine/einen Mitarbeiter/in gewinnen und zugewiesen bekommen:

Aufbau einer „Caring Community“ für Senioren oder Kranke, so wie die Nachbarschaftshilfe sich um Mutter-Kind-Gruppen, Babysitter u.v.a.m. kümmert.

Im Bereich Vernetzung und Kommunikation:

Vieles lief bis vor einem Jahr über den/die Gemeindereferentin. Hier brauchen wir neue, nachhaltige Strukturen:

Kommunikation im Bereich der zeitlich befriste­ten Projekte mit vielen Fami­lien, vor allem bei der Sakramentenvorberei­tung Erst­kommunion und Firmung (zu­sammen 80 Familien) sowie der Sternsinger­aktion (zu­sammen 140 Teilnehmer), je­weils für alle drei Orte: Hier sollen die Abläufe vereinfacht werden.

Vereinfachung und Intensivierung der Kommunikation der Gruppen in den drei Pfarreien. Ortsübergreifend für alle drei Orte einen Weg zur besseren Terminkoordi­nation einführen.

Sensibilisierung der Ehrenamtlichen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit zum Thema Prävention vor Missbrauch in der Pfarrei. Erstellung eines Präventionskonzepts bezüglich Missbrauch von Minderjährigen für die drei Soli­darpfar­reien.

 

Unsere Schwerpunkte 2021 finden Sie hier!


Unser Weg zum Leitbild finden Sie hier!


 

 

Wofür wir stehen

Unsere Kernwerte ausdrücklich zu benennen wird uns auch 2022 beschäftigen. Schwer werden wir uns nicht tun: Wir haben die 10 Gebote, die Bergpredigt, das Vater Unser und das Evangelium. Diesem fühlen wir uns verpflichtet, weil es eine bewährte Hilfe zu mehr Leben ist. Daher lesen wir bei jedem Gottesdienst aus dieser „Magna Charta unseres Glaubens“ vor, die „UR-Kunde“ unseres Glaubens.

Am Start sehen: Authentisch sein, wertschätzen und barmherzig sein, mit Leidenschaft die Welt verändern...