• Taufe

  • Kommunion

  • Firmung

  • 1
  • 2
  • 3

Taufe


 

 

Die Taufe ist das Erste von sieben Sakramenten, welche ein Gläubiger empfangen kann. In der Regel wird dieses durch den Priester oder Diakon gespendet. Durch das Sakrament der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der katholischen Kirche aufgenommen und der Täufling wird dadurch unwiderruflich zu einem Kind Gottes. Gott sagt „Ja“ zum Getauften und gibt diesem seine feste Zusage „Ich bin für Dich da – dein ganzes Leben!“

 

Taufe eines Kindes

In der katholischen Kirche werden zu meist Säuglinge bzw. Kleinkinder getauft, dafür haben wir Ihnen die folgenden Informationen zusammengestellt. 

Wenn der Täufling aus der eigenen Pfarrei kommt: Bitte →hier klicken

Wenn die Eltern außerhalb ihrer eigenen Pfarrei taufen lassen wollen: Bitte →hier klicken

 

Taufe eines Erwachsenen

Gelegentlich wünschen Jugendliche oder Erwachsene sich taufen zu lassen. Dafür gibt es ein anderes Vorgehen als bei der Taufe von Kindern: Der Weg der Vorbereitung ist intensiver. Sollten Sie sich mit dem Gedanken tragen, sich als Jugendlicher oder Erwachsener taufen zu lassen, bitten wir Sie, direkt über das zuständige Pfarrbüro mit ihrem Pfarrer Kontakt aufzunehmen, um ein persönliches Gespräch mit diesem zu führen. 

 

Namenspatron:

Jedes Kind ist einmalig und etwas einzigartiges. Das kommt auch in seinem Namen zum Ausdruck. Dahinter verbirgt sich ein Namenspatron, das ist ein Mensch, der sein Leben ganz in den Dienst Jesus Christie gestellt hat und so zu einem Glaubensvorbild geworden ist. Welcher Heilige sich hinter ihrem Namen verbirgt und wann der Namenstag gefeiert wird können Sie https://namenstage.katholisch.de  finden. 

 

Wenn Sie gerne noch mehr Informationen haben möchten, wie Sie ihrem Kind den katholischen Glauben näher bringen können, dann sind Sie bei der Internetseite www.elternbriefe.de richtig. Hier können Sie auch Elternbriefe (kostenlos) bestellen / herunterlagen, die Ihnen innerhalb der ersten neun Lebensjahre ihres Kinder wertvolle Tipps und Tricks geben können.