• Rosenkranzgebet

  • Taizégebet

  • Maiandacht

  • 1
  • 2
  • 3

Maiandacht


Bei uns in der katholischen Kirche ist der Monat Mai der Gottes Mutter gewidmet und wird daher auch als Marienmonat bezeichnet. Unsere Kirchen sind dann ganz besonders schön geschmückt. Im Mittelpunkt steht dabei eine Marienfigur, mit Blumen und Kerzen dekoriert. Es finden in diesem Monat eigene Gottesdienste statt, nämlich die Maiandachten, in der in ganz besonderer Weise die Fürbitte Mariens angerufen wird und sich die Gläubigen unter den Schutz der Gottes Mutter stellen.

Dieser schöne Brauch wurde im 19. Jahrhundert aus Italien übernommen und hat sicherlich seinen Ursprung darin, dass Maria oftmals mit einer schönen Blume verglichen wird. Im Monat Mai erwacht die Natur zu neuem Leben und viele Blumen fangen an zu blühen. Die Maiandachten finden nicht nur in Pfarrkirchen Gerolsbach, Scheyern und Niederscheyern statt, sondern oftmals auch in den Ortschaften unserer Pfarrei. Dabei werden die Maiandachten meist unter ein spezielles Motto gestellt (z. B. Maria, stark im Glauben oder Maria, von Ewigkeit erwählt) und liebevoll und individuell von Ehrenamtlichen und Seelsorgern gestaltet. Der Gesang der schönen Marienlieder darf natürlich nicht fehlen. Im Jahre 2021 konnten wir fast 30 Maiandachten abhalten. Eine Besonderheit stellt dabei die Pfarrkirche in Niederscheyern dar, die das Patrozinium Maria Verkündigung hat. Dort finden an jedem Donnerstag (außer Christi Himmelfahrt) und jeden Sonntag im Mai um 19.00 Uhr die bei der Bevölkerung sehr beliebten Maiandachten statt.

Die genauen Termine stehen jeweils im Pfarrboten des Monats Mai. Wir freuen uns, Sie bei einer unserer Maiandachten begrüßen zu dürfen.

 

Hochaltar Niederscheyern

 

Marienaltar Scheyern