• Solidarpfarreien Scheyern

  • Scheyern

  • Niederscheyern

  • Gerolsbach

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Solidarpfarreien


An vielen Orten gibt es „Pfarrverbände“ oder „Pfarreiengemeinschaften“. Die zwei Pfarreien Scheyern und Gerolsbach sind zusammen mit der Pfarrkuratie Niederscheyern „Solidarpfarreien“.
Die rechtliche Form der ‚Solidarpfarreien‘ wurde gewählt, weil mehrere Mitbrüder aus der Klostergemeinschaft gemeinsam die Pfarreien seelsorglich betreuen. Die öffentlichen Gebetszeiten der Klostergemeinschaft gehören zu den seelsorgerlichen Angeboten, die Liturgie der Mönche bestimmt vor allem an Hochfesten die Gottesdienste in der Basilika. Außerdem sind alle Priestermönche Ansprechpartner für Beichte und seelsorgerliche Gespräche. Durch das sog. Scheyrer Kreuz ist Scheyern auch ein Ort von überregionaler Bedeutung. Die Seelsorge für die Wallfahrer liegt ebenfals in den Händen der Mönchsgemeinschaft. 

Under den drei Pfarreien ist das Miteinander solidarisch: 
- Die großen Vorhaben, die Gottesdienstzeiten, die Erstkommunion und die Firmung und vieles mehr werden miteinander abgestimmt.
- Seelsorger und Verwaltung sind für alle drei in gleichem Maße Ansprechpartner, der Personal- und Sachaufwand wird aus einem Topf bestritten.
- Jeder der drei Orte hat eine Kirche und auch ein Pfarrheim. Hier hilft man sich gegenseitig aus, je nach Platzbedarf und freien Ressourcen.
- Viele Aktionen werden gemeinsam geplant und durchgeführt: Bergtag, Jugendfahrten, Männer auf dem Weg u.a.m.

 


 

Gerolsbach

Niederscheyern

Scheyern